Verbundausbildung

Verbundausbildung

Unser Bildungsinstitut ist seit 1991 Partner und Dienstleister der Wirtschaft in der Verbundausbildung. Unsere Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Metall- und Schweißtechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Steuerungs- und Regeltechnik, Fahrzeuglackierung sowie Labortechnik.

Auf langjährige Erfahrungen können wir in der Aus- und Weiterbildung des Fachkräftenachwuchses für Ver- und Entsorgungsunternehmen in umwelttechnischen Berufen sowie für Unternehmen der Industrie und des Handwerks auf den Ebenen Facharbeiter, Meister und Techniker verweisen.

Den Betrieben, die die Ausbildungsinhalte eines Berufes nicht in vollem Umfang selbst vermitteln können, bieten wir einen Ausbildungsverbund an. Innerhalb dieses Verbundes übernehmen wir Teile der Ausbildung auf vertraglicher Basis.

Mehr als 100 Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg nutzen bereits die Fachkompetenz unseres Institutes für die Ausbildung ihres Fachkräftenachwuchses. Kurzlehrlänge zur Prüfungsvorbereitung ergänzen dieses Angebot.

 

Folgende Berufe werden gegenwärtig im Verbund ausgebildet:

  • Mechatroniker/in
  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Anlagenmechaniker/in
  • Industriemechaniker/in
  • Fertigungsmechaniker/in
  • Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik
  • Elektroniker/in
     
  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Chemielaborant/in
     
  • Fachkräfte für Lagerlogistik
  • Industriekaufmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Weitere Berufe / Branchen auf Anfrage.

 

Förderung

Gegenwärtig gewähren die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern
und Brandenburg Zuwendungen zur Förderung der betrieblichen
Verbundausbildung. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des
Europäischen Sozialfonds (ESF).